Phase 2: Gemeinsame Ergebnisse erarbeiten

 

Konsultationsphase-SD6Den Höhepunkt der aktuellen Beteiligungsrunde wird die EU-Jugendkonferenz in Wien bilden, auf dieser soll auch die kommende EU-Jugendstrategie beschlossen werden.

Input für die Jugendstrategie soll auch durch den Strukturierten Dialog kommen. Dafür wird die sogenannte Konsultationsphase genutzt. Nützt die Chance die Meinung junger Menschen auf europäischer Ebene sichtbar zu machen.

Die EU-Jugendkonferenz in Tallinn im Oktober 2017 wurde von Forschern begleitet, die aus den Gesprächen der Jugendlichen einen Fragenkatalog formuliert haben. Neben den Fokusgruppenfragen gibt es insbesondere auch eine Online Umfrage an der alle jungen Menschen von 13-30 teilnehmen können. Dabei gibt es unter anderem auch einen Interrail-Pass zu gewinnen!

Die Beteiligung an der Umfrage aber insbesondere auch das Durchführen von Fokusgruppen stellt einen essentiellen Teil des Strukturierten Dialogs dar und dient zu Stärkung von partizipativen Elementen in der Europäischen Jugendpolitik.